Die Ernährungsumstellung

                                             

 

Eine Umstellung der Ernährung ist der wichtigste Einzelfaktor in Ihrem Kampf gegen die systemische Pilzinfektion. Die Anti-Candidadiät setzt sich aus einer Reihe von verschiedene Punkten zusammen: 

 

 Die Diät muss den Pilz aushungern (wenig Zucker, auch keine natürlichen Fruchtzucker, und reich an Ballaststoffen, Eiweiß und Fett)

 Die Diät enthält pilztötende Lebensmitteln (z. B. Zwiebeln, Knoblauch und fungizide Öle)

 Die Diät enthält keine allergenen Lebensmittel (z. B. Gluten-und Milchprodukte, Hefe, Zusatzstoffe usw.)

 Die Ernährung ist immunstärkend (die nahrhaftesten und gesündesten Lebensmitteln müssen Teil der Ernährung werden, um das Immunsystem effektiv zu stärken)

 Die Diät muss eine optimale Darmfunktion fördern (eine optimale Darmfunktion sichert eine höhere Aufnahme von wichtigen Nährstoffen)

• Die Diät muss rotiert werden (Rotation sorgt dafür, dass keine neuen Allergien entwickelt werden und das die Ernährung aus viele verschiedenen Nährstoffen besteht)

 

Mit dieser Ernährungsform schaffen Sie die optimale Bedingung, um Ihre Candidainfektion zu überwinden. Die Candidadiät wurde von (ehemaligen) Candidapatienten erstellt und geprüft, damit Sie nicht selbst die vielen Lebensmittel und Produkte testen müssen. Für die meisten wird diese Diät eine sehr radikale Änderung sein im Vergleich zu Ihrer bisherigen Ernährung und viele finden es schwierig die Diät vollständig zu befolgen. Aber Sie werden reichlich belohnt werden mit einer besseren Gesundheit und Sie werden einen völlig neuen und positiven Blick auf eine gesunde Ernährung und Lebensweise bekommen. Eine wesentlich ausführlichere Beschreibung der Candidadiät finden Sie im Abschnitt “Anti-Candida-Diät”.



Copyright © 2016-2017 | Candidapatient.de | Adresse/Returadresse: Langberger Weg 14 | D-24941 Flensburg | Deutschland | Tel: 0049 32 22 10 97 335