Die drei Krankheitsstadien

 

Man kann eine systemische Candidainfektion in 3 Stadien kategorisieren, je nachdem wie fortgeschritten die Krankheit ist:
 
Stadium 3 - Eine unbehandelte Candida-Infektion in vollem Ausbruch mit allen ihren Symptomen.

Stadium 2 - Patient in Behandlung. Eine Verbesserung ist eingetroffen und man hat mehr Energie, weniger Allergien und nur noch begrenzte psychische Symptome.

Stadium 1 – Begrenzte Symptome vom Candidapilz
 
Stadium 3: Viele und schwere Symptome wegen der systemischen Candida-Infektion. Fast alle Symptome treten auf, wie häufige Grippen, andere lokale Pilzinfektionen, Ringwürmer, Viren, Augen-/Ohreninfektionen, Lichtempfindlichkeit, neurologische und psychische Symptome usw. Massive Allergien gegen viele verschiedene Lebensmittel und Produkte. Ein sehr starker Drang nach Zucker. Massive Nebennierenmüdigkeit und allgemeine Müdigkeit. Der Pilz hat, mit dem Magen-Darm-System als Ursprung, seine Wurzeln zu anderen Teilen des Körpers und zu den inneren Organe, wie Lunge und Leber ausbreitet. Schlechte Verdauung der Nahrung und es kann ein Pilzgeruch von Handflächen aufsteigen. Soor im Mund und weiße Ausschläge in den Ecken des Mundes. Ernste Mangelkrankheiten kommen oft vor, aufgrund des schlecht funktionierenden Darm- und Verdauungssystems. Dünner, heller Stuhlgang.
 
Stadium 2: Nachdem Sie mit der Anti-Candida-Diät und dem gesunden Lebensstil angefangen haben, wird langsam und schrittweise eine Verbesserung eintreten, während der Pilz verhungert und sich zurückzieht. Insbesondere gerade nach dem Anfang mit de Diät können massive Die-Off-Effekte auftreten, weil der Pilz deutlich schrumpft, um sich den niedrigeren Aufnahme von Zucker anzupassen. Allmählich schwächere Die-Off-Effekte, während die Ausbreitung des Pilzes reduziert wird. Das Immunsystem ist jetzt wesentlich stärker geworden. Deshalb sind viele der Infektionen, die der Krankheit folgen können, jetzt weg oder seltener geworden, wie Influenza, andere lokale Pilzinfektionen, Herpeswunden, Warzen, Lichtempfindlichkeit usw. Die Symptome können bei einem Rückfall wieder zurückkehren, wenn Sie zum Beispiel allergene Lebensmitteln oder zu viel Zucker essen. Begrenzte neurologische Symptome. Der Darm ist jetzt mehr im Gleichgewicht mit mehr "guten Bakterien" und weniger Pilzzellen, und der Stuhlgang ist deshalb auch dunkler und fester geworden, da die Nahrung besser verdaut wird. Das Ergebnis ist eine verbesserte Absorption von essentiellen Vitaminen und Mineralstoffen und damit ein stärkeres Immunsystem. Die Wurzeln können immer noch bis in die Organe und Glieder verbreitet sein. Einige der Allergien sind jetzt verschwunden und andere zeigen begrenztere Reaktionen. Weiße Beschichtungen im Mund sind jetzt weg. Es besteht die Gefahr von Mangelkrankheiten, aufgrund der einseitigen Anti-Pilz-Diät und qualitativ hochwertige Nahrungsergänzungen mit Vitaminen und Mineralstoffen sind eine große Hilfe. Der Übergang von Krankheitsstadium 3 zu 2 kann sehr lange dauern und für viele Patienten kann er sich über Jahre hinziehen. Das Gleiche gilt für den Übergang von Krankheitsstadium 2 zu 1. Wenn man einen systemischen Candidainfektion im Körper hat und wieder anfängt größere Mengen von verbotenen Lebensmitteln zu essen und mehr stressreicher zu leben, geraten die meisten schnell wieder zurück ins Stadium 3 der Krankheit. Es gibt deshalb keinen anderen Weg, als die harte, gesunde Candidadiät und der gesündere Lebensstil.
 
Stadium 1: Der Candidapilz befindet sich jetzt nur noch in den Bereichen, wo ausreichend Nährstoffe garantiert sind. Das ist im Dünndarm, Dickdarm und eventuell im Magen der Fall. Man kann fast ein normales Leben leben, trotz Pilz, aber man muss sich immer noch an die Anti-Candida-Ernährung und den beschaulichen Lebensstil halten, sonst kann es schnell einen Rückfall geben.
 
Je weiter die Heilung fortgeschritten ist, desto schwieriger kann es sein, die Krankheit überhaupt noch zu diagnostizieren, da die visuellen Symptome verschwunden sind und das Immunsystem gestärkt wurde. Es gibt aber starke Unterschiede von Patient zu Patient, was die einzelnen Symptome angeht und auch, wie der Patient auf die Krankheit reagiert. Die Aufteilung in Krankheitsstadien soll darum nur als grobe Aufteilung gesehen werden. Bei einigen Patienten kann Müdigkeit ein Symptom von Stadium 1 sein, bei anderen nur von Stadium 3. Viele Leute bleiben ihr ganzes Leben lang in Stadium 3, ohne jemals zu erfahren, was die Ursache für ihrer Symptome ist und ohne eine Diagnose zu bekommen. Wenn sie der Anti-Pilz-Diät und der Behandlung auf Candidapatient.de folgen, wird fast jeder Patient in der Lage sein, von Stadium 3 zu 2 zu kommen und vielleicht sogar bis Stadium 1. Einige Patienten werden völlig geheilt. Für einige Patienten geht der Sprung von Stadium zu Stadium relativ schnell, das heißt Monate, während es für andere Patienten erheblich länger dauern kann, das heißt Jahre oder sogar Jahrzehnte. Dies hängt ganz davon ab, wie früh die Krankheit diagnostiziert wird und wie strikt, radikal und ausdauernd Sie mit der Behandlung sind.


Copyright © 2016-2017 | Candidapatient.de | Adresse/Returadresse: Langberger Weg 14 | D-24941 Flensburg | Deutschland | Tel: 0049 32 22 10 97 335